Modulkatalog des Studiengangs

Das Master-Studium in seiner 2020 novellierten und reakkreditierten Version setzt sich aus einem Pflichtbereich (60 CPs, davon 41 CPs benotet), einem Wahlbereich (24-27 CPs, davon 15 CPs benotet) und Schlüsselqualifikationen (3-6 CPs, unbenotet) zusammen. Den Abschluss bildet die Masterarbeit (30 CPs).

Detaillierte Informationen zu den Inhalten der Module und Modulelemente werden im Modulkatalog beschrieben, der online zugänglich ist. Das Studienangebot in den verschiedenen Wahlpflichtbereichen kann modifiziert werden, wobei Änderungen vom Prüfungsausschuss zu genehmigen sind. Neue bzw. modifizierte Veranstaltungen, ihr Gewicht in CP und ihre Zugehörigkeit zu den Modulbereichen werden jeweils vor Semesterbeginn im Modulkatalog bekanntgegeben. Auf Antrag des Kandidaten/der Kandidatin können Lehrveranstaltungen, die nicht im Modulkatalog abgebildet sind, gewählt werden. Ein entsprechender Antrag muss vor Besuch der entsprechenden Veranstaltung beim Vorsitzenden des Prüfungsausschusses Prof. Dr. Christoph Wittmann gestellt werden.

Die aktuelle Version des Modulkataloges (Stand: Oktober 2021, gültig für Studienjahrgänge ab WS2021/22) finden Sie hier zum Download (PDF).

Ältere Jahrgänge (bis SoSe 2020) können weiterhin nach den bisherigen Ordnungen studieren.